Jahreshauptversammlung 2022

20.05.2022 im Hotel „Am Obstgarten“ in Oberteuringen-Bitzenhofen

Nach 2 Jahren Pause durften wir unsere Jahreshauptversammlung wieder im Hotel „Am Obstgarten“ in Oberteuringen-Bitzenhofen abhalten. Wie immer wurden wir freundlich und hilfsbereit aufgenommen. Vielen Dank dafür, auch für die Bereitstellung der notwendigen Ausrüstung.

Frau Rehkugler begrüßte die zahlreichen Gäste und zwei neue Mitglieder, darunter Herrn Ali Asghar aus Hamburg. Als Schatzmeister ist er für die Organisation „Deutsch Pakistanisches Forum e.V.“ tätig. Dieser Verein pflegt die kulturellen und humanitären Beziehungen zwischen Deutschland und Pakistan.

Rückblick 2021 und Ziele

Im 20. Jahr der Vereinsgründung begann die Vereinsvorsitzende mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre. Das große Abenteuer, eine Schule in Shimshal/Pakistan zu bauen, erforderte viel Arbeit und durch die Zusammenarbeit vieler Unterstützer*Innen wurde dieses ambitionierte Ziel erreicht.

 

Homepage-2.jpeg

Die Schule

Im Gegensatz zum Jahr 2020 verlief 2021 wieder normal. Die Schule war geöffnet und von unserer Vertrauensperson, Lehrer Muhammad Hassan, wurde berichtet, dass viele Schüler die Abschlussklasse auch dieses Jahr wieder mit sehr guten Noten verlassen haben.

Letztendlich war es eine gute Entscheidung, 2015 die Zusammenarbeit mit dem Agha Khan Education Service einzugehen. Es sind 220 SchülerInnen, die von 14 Lehrern auf einem höheren Niveau unterrichtet werden. Das Problem des für viele Familien kaum leistbaren Schulgelds lösen wir, indem wir die Kinder aus diesen Familien unterstützen.

Lehrer-und-Schüler-vor-der-Schule.jpeg
Lehrerschaft und Schüler
Mädchen-in-der-Bücherei.jpeg
In der Bücherei
Versammlung-25.jpeg
Klassenzimmer der höheren Stufe

Das Mädchenwohnheim

Das Heim in Karimabad ist voll besetzt mit 82 Mädchen und jungen Frauen. Sie fühlen sich dort sehr wohl. Hussn Bibi ist verantwortlich für die Bewohnerinnen, vier weitere Mitarbeiterinnen sorgen in der Küche für das leibliche Wohl.

Homepage-Hostel.jpeg

Im Büro sitzt eine junge Dame, die über Ein- und Ausgaben buchführt. Das sind in erster Linie die Zahlungen unseres Vereins wie auch die 20,00 € Eigenanteil der Bewohnerinnen. Auch hier gilt, dass niemand vor die Tür gesetzt wird, der das nicht bezahlen kann.

Unentbehrlich ist Mohammad Baqir, der Wachmann und Mann für alle Fälle.

Im Jahr 2021 haben wir sechs männliche und sechs weibliche Studierende für den Besuch eines Colleges, der Universität oder bei einer Berufsausbildung unterstützt.

Homepage-3.jpeg
Von uns unterstützte Absolventen unserer Schule in Shimshal

Die Zusammenarbeit mit unserem Projektpartner vor Ort

Mit Rural Education Developtment Foundation hat sich bewährt und wird auch weiterhin gepflegt. Erfolgreich wurde das Solar-Warmwasserprojekt und die neue Wasserleitung unter Leitung von Wahab Ali Shah und Qudrat Ali Shah durchgeführt. Diese Projekte wurden aus den Zuwendungen der Schwäbischen Zeitung durch die „Aktion Helfen bringt Freude“ ermöglicht.

In einer anschließenden Fotoschau zeigte Frau Rehkugler die ersten Schritte des Projekts und was inzwischen daraus entstanden ist durch die Hilfe von vielen Menschen, die dieses Abenteuer mitgetragen haben und nun auf einen großen Erfolg zurückblicken können.

Homepage-7.jpeg

Dankbar erinnerten wir uns an Bakhtawar Shah, der mit großer Weitsicht das Problem der fehlenden Bildungsmöglichkeit in Shimshal, in Angriff genommen hat.

 

Screen Shot 2022-07-07 07 13 36 PM.jpeg

Bereits 2003 wurde mit dem Schulbau begonnen. Azis ist Meister seines Faches. Aus Felsen, die vom hinteren Shimshaltal geholt wurden, werden passgenau die Blöcke für die Wände gehauen.

 

Homepage-7-1.jpeg

Beim Besuch wurde an Klaus Kiehling erinnert, der im Oktober 2019 verstorben ist.

Das Foto zeigt Klaus Kiehling bei einem seiner Besuche in Shimshal.

Unermüdlich war er für den Verein tätig und konnte in seinem Umfeld Lilienthal bei Bremen viel bewirken. 

Er hat neue Mitglieder, Sponsoren und großzügige Spender für unseren Verein gewonnen.

Sein letzter Wille war es, dass anstelle von Blumenspenden „sein“ Verein bedacht werden sollte. Die Einnahmen daraus zeigen die große Wertschätzung, die ihm entgegengebracht wurde. Er ließ es sich nicht nehmen, jedes Jahr zur Versammlung anzureisen. Die Anwesenden brachten ebenfalls ihre große Wertschätzung zum Ausdruck. Wir werden ihn vermissen.

Homepage-4.jpeg
Nun sind die Gebäude komplett, inclusive einer Solaranlage
Karin.jpeg
Auch unsere Schriftführerin Karin Axtmann besuchte Shimshal. Salgirah wurde gefeiert, ein Fest der Ismaeliten

Kassenbericht

Anneliese Axtmann gab den Kassenbericht der Jahre 2020 und 2021 des Vereins mit einer ausführlichen Erläuterung über Einnahmen und Ausgaben. Herr Walter Mutter, ehemals Sparkasse Bodensee, lobte die gute Kassenführung und somit wurde die Vorstandschaft im Anschluss einstimmig entlastet.

Abstimmung über die geänderte Satzung

Nach 20jährigem Bestehen des Vereins war es doch an der Zeit, die Satzung auf den neuesten Stand zu bringen und zu ergänzen. Sie wurde mit den Änderungen zuerst an das Finanzamt Friedrichshafen übermittelt. Nachdem die Gemeinnützigkeit bestätigt wurde, erfolgte die Zusendung an die Mitglieder, mit der Bitte um Abstimmung bei der diesjährigen Mitgliederversammlung. Einstimmig wurde die endgültige Satzung von den Anwesenden bestätigt und kann nun an das Registergericht in Freiburg zur Eintragung übermittelt werden.

Wahlen

Auch der Punkt Wahlen wurde zügig abgearbeitet. Vor allem galt es den 2019 verstorbenen 2. Vorsitzenden zu ersetzen. In den letzten beiden Jahren hatte Markus Rehkugler das Amt vorläufig übernommen.

  • Wilma Rehkugler wurde als 1. Vorsitzende im Amt bestätigt
  • Markus Rehkugler wird 2. Vorsitzender
  • Anneliese Axtmann bleibt Kassiererin
  • Karin Axtmann bleibt Schriftführerin

Nach einer Diskussionsrunde wurden die Gäste verabschiedet.

Wilma Rehkugler (1. Vorsitzende) - Karin Axtmann (Schriftführerin)

Oberteuringen, den 15.06.2022

 

Um die Projekte am Laufen zu halten und die versprochene Unterstützung für Schule und Wohnheim leisten zu können, sind wir auch weiterhin auf Spenden angewiesen.


Spendenkonten des Vereins
 

Sparkasse Bodensee:

IBAN: DE92 6905 0001 0020 1366 44 /// SWIFT-BIC: SOLADES1KNZ

Raiffeisenbank Oberteuringen:

IBAN: DE24 6516 2832 0081 4970 08 /// SWIFT-BIC: GENODES1OTE

Den Bericht und die geänderte Satzung

... finden Sie gleich hier zum Download, per Mausklick

Bericht_zur_Jahreshauptversammlung-2022.pdf

Dateityp: .pdf - Dateigröße: 810,4 KB - Revisionsdatum: 07.07.2022 - Downloads: 14

Satzung_2022-03-15.pdf

Dateityp: .pdf - Dateigröße: 73,9 KB - Revisionsdatum: 07.07.2022 - Downloads: 12

Revision: 07.07.2022 - 20:14