Schule

Mit einer Grundfläche von 30 x 20 m gibt es 12 Klassenräume, ein Spezialraum für Chemie- und Physikunterricht, dann Lehrerzimmer und Büros sowie 6 Toiletten. Das alles um eine Halle angeordnet.
Gleich zu Beginn des Jahres 2007 kam die erfreuliche Nachricht, dass die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg die Kosten für die Einrichtung der Schule übernehmen wird. Angeschafft wurden 120 Tische, 240 Stühle und Mikroskope für den Chemie- und Physikunterricht. Auch Bücher und anderes Lehrmaterial konnte angeschafft werden.
Nach einer strengen Prüfung ist unsere Naw-Bahar-Schule nun staatlich registriert und anerkannt.
Einem qualitativ hoch stehenden Unterricht steht jetzt nichts mehr im Wege. Buben und Mädchen können nun einen Mittelschulabschluss anstreben, der auch außerhalb von Shimshal anerkannt wird. Der Schulbetrieb wurde voll aufgenommen mit 8 Lehrerinnen und 2 Lehrern.

Lehrerhaus

In den Einraumhäusern der Shimshalis leben oft mehrere Generationen unter einem Dach. Somit war es nicht möglich, diese Anzahl von Lehrern aufzunehmen. Zu unserer Freude wurde ein Antrag beim BMZ (Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit) genehmigt. Ende 2006 wurde dann der Bau begonnen. Wegen des einbrechenden Winters mussten die Arbeiten eingestellt werden. Rechtzeitig nach den Ferien 2007 wurde das Gebäude fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben.

Revision: 22.08.2010 - 13:46